Wandergruppe / Wanderungen und Radtouren

 


 

Wanderungen und Radtouren 2015

 





Wanderung am 05.05.2015
"Halde Hoheward in Herten"

Bei prima Wetter war die Zeche Ewald in Herten der Startpunkt für unsere Wanderung auf die Halde Hoheward. Die Belohnung für den Aufstieg zum Gipfel war ein imposanter Rundumblick übers Ruhrgebiet.

Leider haben sich die vielen "Wanderfreunde" in unserer Pensionärs-Vereinigung von der schlechten Wettervorhersage beeinflussen lassen. Sonst hätten die sicher auch an unserer Wanderung teilgenommen, oder?


Wanderung am 05.05.2015, "Zeche Ewald in Herten"
Wanderung am 05.05.2015, "Auf der Halde Hoheward"

---------------------------------

Fahrradtour am 19.05.2015
"Wülfrath-Aprath nach Kupferdreh (Panoramaradweg-Niederbergbahn)
"

Es war nicht so warm wie bei der gleichen Tour vor zwei Jahren. Bei aber trotzdem gutem Radfahrwetter ging es zunächst mit der S-Bahn nach Wülfrath-Aprath und von dort über Velbert, Heiligenhaus, Kettwig und Werden zum Startpunkt nach Kupferdreh.
Klar wurden während der ca. 42 km Radtour einige Pausen eingelegt, so im "Brauhaus Velbert", im Lokal "Am Staat" und bei einer Kaffeepause am "Haus Scheppen". Hier konnten die fünf Radfahrer auch einen kleinen Regenschauer abwarten, um dann die letzten ca. 3,5 km nach Kupferdreh zu radeln.


Radtour am 19.05.2015 "Start in Wülfrath-Aprath"
Radtour am 19.05.2015 "Start in Wülfrath-Aprath"

Radtour am 19.05.2015 "Brauhaus Velbert"
Radtour am 19.05.2015 "Stop auf dem Panoramaradweg"

---------------------------------
2. Fahrradtour 2015  

Die für den 07.07. bzw. 14.07.2015 vorgesehene Radtour wurde abgesagt.
Mit dieser Radtour haben wir kein Glück. In 2014 war es Sturm "ELA" und in diesem Jahr war es das Wetter, mal zu warm und mal zu nass.



----------------------------------
Fahrradtour am 25.08.2015
"Wuppertal - Vohwinkel – Nordbahn – Oberbarmen – Schee – Kohlenbahn – Hattingen" (ca. 42 Km)

Dienstag, 9:30 Uhr am Bahnhof Hattingen Ruhr, fünf gut gelaunte Radler treffen sich zu einer "Radtour der Pensionäre". Die Fünf haben noch einige Minuten gewartet, aber welchen Grund oder Ausreden auch immer die anderen ehemaligen Kollegen haben, es blieb bei fünf wackeren Radlern.

 


Mit der S-Bahn ging‘s über Essen-Steele nach Wuppertal-Vohwinkel. Erstes Ziel war der Einstieg in die Nordbahntrasse, eine toll ausgebaute ehemalige Bahnstrecke. Die Strecke, oberhalb von Wuppertal, ist seit Dezember 2014 durchgängig befahrbar.

Zahlreiche Tunnel sind wieder aktiviert und so konnten die Radler kreuzungsfrei und fast ohne Autoverkehr dahinradeln, einfach prima.

Radtour am 25.08.2015 "am S-Bahnhof Hattingen Ruhr"

Radtour am 25.08.2015 "im Wuppertaler Brauhaus"

Die erste Einkehr gab es in Wuppertal. Von der Nordbahntrasse fuhren wir ins Tal zum Wuppertaler Rathausplatz und sind dort eingekehrt ins Wuppertaler Brauhaus (originelle Brauerei in alter Badeanstalt). Gestärkt ging es dann zurück zur Nordbahntrasse und weiter in Richtung Oberbarmen.


Kurz vor dem Schee-Tunnel gab es einen Abstecher zur "Aal-Kate", einer bekannten und beliebten Fisch-Räucherei. Zurück auf der Nordbahntrasse, nach einer Pause bei Kaffee und Kuchen, ging die Fahrt durch den 700 m langen Schee-Tunnel.

Weiter führte nun die Route immer abwärts über Sprockhövel nach Hattingen dem Start- und Zielpunkt unsere Radtour.


Radtour am 25.08.2015 "Wuppertal-Oberbarmen"
Radtour am 25.08.2015 "Wuppertal-Oberbarmen"

Das war eine interessante und schöne Radtour.

---------------------------------

Wanderung am 29.09.2015

„Auf dem Ruhrhöhenweg von Werden nach Kettwig“ (ca. 14 Km)

 

Der Ruhrhöhenweg ist ein Wanderweg, der Ruhr folgend, von der Quelle bis zur Mündung.

Startpunkt für unsere Wanderung (auf einem Teilstück des Wanderweges) war an der Basilika St.Ludgerus in Werden.

 


Wanderung am 29.09.2015, "Ruhrhöhenweg"

Bei herrlichem Herbstwetter ging es für die gut gelaunte Wandergruppe zunächst bergauf über den Pastoratsberg, vorbei an der Jugendherberge-Werden, und dann auf teils schmalen Waldwegen durch das Naturschutzgebiet "Oefter Tal".


Wanderung am 29.09.2015, "Ruhrhöhenweg"
Wanderung am 29.09.2015, "Ruhrhöhenweg"

Nach einer Kaffeepause, oberhalb von Kettwig an der Fachklinik Rhein-Ruhr, erreichten wir im Tal die Rindersberger Mühle. Alle waren noch fit, also machten wir noch den Abstecher zum Schloss Landsberg.

Wanderung am 29.09.2015, "Schloss Landsberg"
Wanderung am 29.09.2015, "Schloss Landsberg"

Eingekehrt sind die Wanderer dann an der Ruhr in Kettwig im Gasthaus "Alte Fähre".
Über die Ruhrbrücke und durch die Altstadt von Kettwig ging es dann weiter zur Bushaltestelle um mit dem Bus nach Werden, dem Startpunkt unserer Herbstwanderung, zu fahren.


Wanderung am 29.09.2015, "Alte Fähre"
Wanderung am 29.09.2015, "Altstadt Kettwig"

Herrliches Herbstwetter, eine nette Wandergruppe, das war ein prima Tag.