Bilder von unserem Ausflug zum Gartenparadies "Emsflower" und zum "Berentzen Hof" mit einem historischen Grillfest.

Pünktlich um kurz nach 8:30 Uhr fahren wir am Busbahnhof Essen Hbf. im Regen los mit 3 Bussen und ca. 160 Teilnehmern (ehemaligen Kolleginnen und Kollegen). Für den Tag hofften wir auf besseres Wetter. Mit der Ankunft in Emsbüren war es dann auch so. In Gruppen aufgeteilt hatten wir die Gelegenheit Europas größte Gärtnerei zu besichtigen. Dafür betreibt Emsflower eigens ein Besucherzentrum um die Gartenwelt interessierten Menschen zu zeigen. Die etwa 90-minütige Führung war schon sehr beindruckend. Nach diesem sehr schönen Erlebnis in der größten Gärtnerei fuhren wir weiter nach Haselünne zum Berentzen Hof, dem Ursprung des Apfelkorns. Von historisch gekleideten Herolden empfangen ging es hinein in einen Saal, der vorher als Abfüllort der Schnäpse zuletzt genutzt wurde. Nun hatten wir Zeit die angebotenen leckeren Speisen und Getränke zu genießen, sowie mit unseren ehemaligen Kollegen in alten und neuen Zeiten zu schwelgen. Die Herolde gingen mit den verschiedenen Berenzten Produkten, wie Liköre und Schnäpse, durch die Tischreihen. Eine Führung durch die Räumlichkeiten des Berentzen Hofes und des Museums mit Erklärungen der alten Brennerei rundete den Tag ab. Ab 17:00 Uhr fuhren die Busse wieder zurück nach Essen. Schon auf halbem Weg fing es an zu regnen, was uns aber im Bus auf der Rückfahrt nicht mehr ärgerte. Der Jubiläums–Sommerausflug 2016 zum 50-jährigen Bestehen erwies sich als erlebnisreicher Tag und wurde allgemein sehr gelobt

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.